Stadt Frankfurt am Main hintergeht Stadtverordnetenbeschluss – Soliaktion für Tariflöhne in der selbstorganisierten Pflege

Am 15. April 2015 versammelte sich das Netzwerk der sozialen Arbeit vor dem Sozialdezernat in der Berliner Straße, um das Sozialamt der Stadt Frankfurt am Main zu ermahnen, sich an die Beschlüsse der Stadtverordnetenversammlung zu halten. „Helferlöhne in der selbstorganisierten Pflege“ war das Thema in der FBAG-Sitzung (Frankfurter Behindertenarbeitsgemeinschaft). Die Arbeit für die selbstorganisierte Pflege im Arbeitgebermodell ist der Stadt nur 10,25 € brutto pro Stunde wert. Und das seit 25 Jahren ohne einen einzigen Cent Lohnerhöhung!
Wer in Frankfurt am Main lebt, kann sich selbst ausrechnen, ob mit einem solchen Lohn die Miete, geschweige denn eine Familie finanziert werden kann. Ohne Zweitjob oder Hartz VI-Aufstockung nämlich gar nicht. Stadt Frankfurt am Main hintergeht Stadtverordnetenbeschluss – Soliaktion für Tariflöhne in der selbstorganisierten Pflege weiterlesen

Bunter Aktionstag gegen Prekarisierung

Am 10.07.2014 ging das Frankfurter Netzwerk der Sozialen Arbeit beim Aktionstag gegen Prekarisierung auf die Straße.

Abmahnung der CeBeeF-Geschäftsführung

Die Geschäftsführung des CeBeeF wurde für die Nicht-Einhaltung des geltenden Tarifvertrages vom Frankfurter Netzwerk der sozialen Arbeit abgemahnt. „Während Mitarbeiter*innen im CeBeeF wegen Kleinigkeiten Abmahnungen erhalten, bricht die CeBeeF-Geschäftsführung seit zwei Jahren den von ihr eigenhändig unterschriebenen Tarifvertrag, ohne dass es für sie bis jetzt Konsequenzen gehabt hätte“ Bunter Aktionstag gegen Prekarisierung weiterlesen

Aktionstag gegen Prekarisierung in der sozialen Arbeit am 10.07.2014

Mindestens TVöD für Alle

Das Frankfurter Netzwerk der Sozialen Arbeit ruft am 10.07.2014 auf zu einem Aktionstag beim CeBeeF e.V., auf dem Römer und bei der Werkstatt Frankfurt e.V.

11:00h: Start beim CeBeeF in der Elbinger Straße 2
13:00h: Römer
14:45h: Treffpunkt an der Galluswarte für den Marsch zur Werkstatt Frankfurt e.V.
15:30h: Abschluss bei der Werkstatt Frankfurt in der Mainzer Landstraße 405
Aktionstag gegen Prekarisierung in der sozialen Arbeit am 10.07.2014 weiterlesen

Offener Brief an die Fraktionen des Frankfurter Stadtparlamentes

Zerschlagung der Werkstatt Frankfurt

Am 10. Juli 2014 treffen sich Vorstand und Mitgliederversammlung der Werkstatt Frankfurt e.V., um die Spaltung in eigenständige gGmbHs formal zu beschließen.
Damit einher geht die Schließung „unrentabler“ Bereiche: Die Beschäftigungsförderung wird schon jetzt gestrichen und auf ein reines Beratungsangebot reduziert. Schon morgen könnte auch die Abwicklung der neuen gGmbHs auf der Tagesordnung stehen.
Offener Brief an die Fraktionen des Frankfurter Stadtparlamentes weiterlesen

Aktionstag gegen Lohndumping am 29.09.2011

Am 29.09.2011 veranstaltete das Frankfurter Netzwerk der sozialen Arbeit eine bunte Protestaktion gegen das Lohndumping der Stadt Frankfurt am Main auf dem Römer. Über 500 Kolleg*innen aus verschiedenen Betrieben fanden sich ein, um mit kreativen Aktionen auf ihre Lage aufmerksam zu machen. So wurde z.B. ein Pflegevorgang auf einem Pflegebett demonstriert.
Aktionstag gegen Lohndumping am 29.09.2011 weiterlesen