Offener Brief an die Fraktionen des Frankfurter Stadtparlamentes

Zerschlagung der Werkstatt Frankfurt

Am 10. Juli 2014 treffen sich Vorstand und Mitgliederversammlung der Werkstatt Frankfurt e.V., um die Spaltung in eigenständige gGmbHs formal zu beschließen.
Damit einher geht die Schließung „unrentabler“ Bereiche: Die Beschäftigungsförderung wird schon jetzt gestrichen und auf ein reines Beratungsangebot reduziert. Schon morgen könnte auch die Abwicklung der neuen gGmbHs auf der Tagesordnung stehen.
Offener Brief an die Fraktionen des Frankfurter Stadtparlamentes weiterlesen

Aktionstag gegen Lohndumping am 29.09.2011

Am 29.09.2011 veranstaltete das Frankfurter Netzwerk der sozialen Arbeit eine bunte Protestaktion gegen das Lohndumping der Stadt Frankfurt am Main auf dem Römer. Über 500 Kolleg*innen aus verschiedenen Betrieben fanden sich ein, um mit kreativen Aktionen auf ihre Lage aufmerksam zu machen. So wurde z.B. ein Pflegevorgang auf einem Pflegebett demonstriert.
Aktionstag gegen Lohndumping am 29.09.2011 weiterlesen

Das Frankfurter Netzwerk der Sozialen Arbeit

Wer sind wir?

Das Frankfurter Netzwerk der Sozialen Arbeit ist ein Zusammenschluss von aktiven Kolleg*innen aus verschiedenen Betrieben, die Leistungen der Daseinsvorsorge für die Stadt Frankfurt am Main erbringen. Allen gemeinsam ist, dass die Stadt Frankfurt am Main zum Großteil diese Betriebe refinanziert.

In den meisten dieser Betriebe gibt es keine Tarifbindung und die Löhne der Beschäftigten liegen teilweise erheblich unter Tarif. Während die Stadt Frankfurt am Main ihren direkt Beschäftigten Tariflohn und Jobticket bezahlt, schürt sie unter den freien Trägern eine Unterbietungskonkurrenz. Ein Ziel des Netzwerkes ist es, dies zu stoppen.
Das Frankfurter Netzwerk der Sozialen Arbeit weiterlesen